Tagebuchbloggen

Irgendwas ist ja immer

am 30.9.2021 zum Thema „Tagebuchbloggen“

Und mit irgendwas meine ich Arbeit, Kind, Gedöns, irgendwas eben. Gestern Wiederholung vom Hörtest, weil das kleine Mädchen im Juli – Überraschung! – bei einem Termin Freitagnachmittags um vier halt nicht mehr die Konzentration hatte, um da gut mitzumachen und einige Messwerte eben auffällig waren. Siehe da, Mittwochmorgen um elf hört sie besser. Und als […]

„Irgendwas ist ja immer“ lesen

Inner Peace. (Diese unendliche Ruhe!)

am 22.9.2021 zu den Themen „Autorinnenleben“„Tagebuchbloggen“

Ich bin leider eine dieser Personen, die schlecht im Ordnung halten sind, aber unfassbar gern Ordnung um sich haben. Das merkte ich dann wieder in den vergangenen Tagen, als das Erdgeschoss unseres Häuschens durch die Aufräumaktion des Mannes tatsächlich eine wundervolle Grundordnung bekam. Ich ging dann in mein Arbeitszimmer und … nun ja. Heute habe […]

„Inner Peace. (Diese unendliche Ruhe!)“ lesen

Sich auswildern.

am 22.6.2021 zu den Themen „Autorinnenleben“„Tagebuchbloggen“

So nannte es neulich jemand (wie in: schade, dass mir das nicht eingefallen ist, aber ja, es passt sehr gut). “Man muss sich nach diesem Winter erst wieder auswildern. Willkommen im Leben als Introvertierte. Es stimmt, was Christian schreibt – wir müssen uns erst mal wieder da reinfinden, dass wir Dinge machen, die uns vorher […]

„Sich auswildern.“ lesen

Im Garten wühlen.

am 13.5.2021 zum Thema „Tagebuchbloggen“

Feiertag, juhu! Ich kann auch mal tagsüber ohne allzu schlechtes Gewissen zwei bis drei Stunden arbeiten. Das war gut, ich habe das Lektorat fertig und schicke es nachher ab. Außerdem habe ich in das Manuskript reingeschaut, den der Zufall, Facebook und ein alter Bekannter mir diese Woche ins Mailfach gespült hat. Ich erzähle darüber vielleicht […]

„Im Garten wühlen.“ lesen

Das süße “Nichtstun”

am 18.4.2021 zum Thema „Tagebuchbloggen“

Gestern habe ich einen der wirklich seltenen Tage gehabt, an denen ich “nicht” gearbeitet habe. Das ist natürlich Augenwischerei, ich kann nie “nicht” arbeiten, im Hintergrund läuft die Ideenfabrik auf Hochtouren. Ich bin ja auch dankbar dafür. Und nichts tun geht halt auch nicht. Ich habe “einfach mal” 150 Seiten in einem Buch gelesen. In […]

„Das süße “Nichtstun”“ lesen

Dann eben lesen. (und häkeln.)

am 15.3.2021 zum Thema „Tagebuchbloggen“

Ich habe meine Winterziele bisher nicht alle verwirklicht, der Frühling klopft mit Hagelschauern und eisigem Wind an. Aprilwetter im März, mir soll’s recht sein; ich erledige ein paar Dinge, solange man ein paar Dinge erledigen kann. Heute zum Beispiel bei der Post gewesen und ein Päckchen abgeholt. Ist ja etwas umständlich geworden, wenn man was […]

„Dann eben lesen. (und häkeln.)“ lesen

Buch und Katze.

am 6.3.2021 zu den Themen „Gelesen“„Tagebuchbloggen“

Mehr braucht’s im Moment nicht. Und bevor ihr fragt: Nein, das ist nicht meine Katze. Ich suche im Moment ziemlich verzweifelt nach diesen Momenten der Ruhe, sie entziehen sich mir so schnell. Mein Fokus ist völlig abhanden gekommen. Ständig in Gedanken dort, wo ich nicht sein will. Diese Unzufriedenheit mit sich selbst, weil nicht alles […]

„Buch und Katze.“ lesen

hallo, 2021.

am 4.1.2021 zu den Themen „Autorinnenleben“„Tagebuchbloggen“

Ich weiß ja noch nicht, was das mit uns beiden wird, für den Moment ist da wieder mal viel Unsicherheit und viel Angst. Theoretisch wäre heute der erste Arbeitstag des Jahres. Praktisch habe ich bereits die letzten Tage am Schreibtisch verbracht und bin mal wieder eins der Manuskripte durchgegangen, die dieses Jahr erscheinen wird. Das […]

„hallo, 2021.“ lesen

Das Virus und wir.

am 21.10.2020 zum Thema „Tagebuchbloggen“

“Das ist ein Marathon, kein Sprint.” Ja, ja, ich kann’s nicht mehr hören, ehrlich gesagt. Wir richten uns alle auf einen langen Winter ein. Uff. Aber da sind wir, und heute, ja. Heute habe ich auch die vielbeschriebene pandemic fatigue bei mir bemerkt. Ich mag nicht mehr. Immer, überall über alles mögliche nachdenken. Spieldates planen, […]

„Das Virus und wir.“ lesen
Die Website nutzt nur technisch notwendige Cookies. Ich nutze nur den Statistikdienst Matomo, um zu sehen welche Inhalte für Sie von Interesse sind. Matomo ist lokal installiert und setzt keine Cookies. Wollen Sie Ihren Besuch von Matomo ausschließen, können Sie das hier einstellen: